Feuer in Küche und weitere Einsätze

Datum: 22. April 2022 um 12:13
Dauer: 32 Minuten
Einsatzart: Kleinbrand
Einsatzort: Hinter der Mauer, Verden
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Einen arbeitsreichen Tag hatten die Ortsfeuerwehren der Stadt Verden am vergangenen Freitag zu verbuchen. Gleich fünf Einsätze galt es für die ehrenamtlichen Einsatzkräfte abzuarbeiten.

Gegen 10:30 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Verden zu einem Pflegeheim in die Innenstadt alarmiert. Die automatische Brandmeldeanlage des Objekts hatte Alarm geschlagen. Vor Ort konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich glücklicherweise nur um einen Fehlalarm.

Um die Mittagszeit ging es dann erneut in Richtung Innenstadt. Dieses Mal hatte die Brandmeldeanlage einer Einrichtung für betreutes Wohnen Alarm geschlagen. Eine erste Erkundung vor Ort bestätigte den Alarm. In einer Wohneinheit waren Gegenstände auf einem Herd in Brand geraten. Ein Trupp der Feuerwehr konnte das Feuer innerhalb kürzester Zeit löschen, bevor weiterer Schaden entstehen konnte. Die Bewohnerin der Wohnung wurde vom Rettungsdienst betreut und anschießend vorsorglich zur weiteren Behandlung in die Klinik gefahren.

Direkt im Anschluss wurden die Einsatzkräfte von der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle weiter zum Verdener Bahnhof geschickt. Dort war ein Mülleimer in Brand geraten. Auch hier konnten das Feuer zügig gelöscht werden.

Um 16:30 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Verden dann ein weiteres Mal alarmiert. In einem Wohngebäude am Niedersachsenring war es im Keller zu einem Brand gekommen. Beim Eintreffen Einsatzkräfte war das Feuer Dank der Löschmaßnahmen einer Anwohnerin bereits im Keim erstickt worden. Weitere Maßnahmen der Feuerwehr waren nicht erforderlich.

Gegen 19:10 Uhr war dann schließlich die Ortsfeuerwehr Dauelsen gefragt. In der Störtebeckerstraße stand der Keller eines Wohngebäudes rund 10 Zentimeter unter Wasser. Hier konnte durch den Einsatz einer Tauchpumpe schnell geholfen werden.