Haushalt & Küche: An vielen Stellen in der eigenen Wohnung lauern Gefahren, angefangen über den Herd in der Küche bis hin zur gasbetriebenen Heizung. Wir zeigen Ihnen wie Sie mit geeigneten Vorsichtsmaßnahmen das Risiko auf ein Minimum reduzieren können und was im Falle eines Schadens zu tun ist. Weiterlesen

Rauchmelder: Ursache für die etwa 200.000 Brände im Jahr ist im Gegensatz zur landläufigen Meinung nicht nur Fahrlässigkeit: Sehr oft lösen technische Defekte Brände aus, die ohne vorsorgende Maßnahmen wie Rauchmelder zur Katastrophe führen. Doch diese Gefahren werden immer wieder unterschätzt. Weiterlesen

 

Kinderfinder: Wenn es brennt können Minuten über Leben und Tod entscheiden. Kinder gehören bei einem Brand zu den Schwächsten, denn sie wissen oftmals nicht wie sie sich vor Rauch und giftigen Gasen schützen sollen. Sie sind oft so verängstigt, dass sie sich vor den Flammen in Schränken oder hinter Möbeln verstecken anstatt von selbst auf sich aufmerksam zu machen. Weiterlesen

Gefahrloses Grillvergnügen: Das Grillen gehört zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen in Deutschland. Dabei führen fehlendes Wissen, Leichtsinn und ungeeignete Grillausrüstung immer wieder zu schweren Grillunfällen. Damit das Grillen nicht zum feurigen Ereignis wird und wir unfreiwillig Ihre Partygäste werden, sollten sie Sie beim Grillvergnügen einige Punkte beachten. Weiterlesen

Insektennester: Man genießt an einem herrlichen Sommertag ein Eis oder kühles Getränk und schon sind Wespen da und vermiesen einem die Lust auf solche Leckereien. Doch die schwarz-gelben Insekten werden nur in Ausnahmesituationen aggressiv, beispielsweise wenn wir nach Ihnen schlagen oder uns ihren Nestern nähern und sie sich bedroht fühlen. Hornissen wiederum lassen sich überhaupt nicht durch süße Speisen und Getränke anlocken. Bereits durch beachten einfacher Regeln werden Sie ohne Probleme mit diesen äußerst nützlichen Insekten zusammenleben können. Weiterlesen

Weihnachtszeit: Immer wieder werden Feuerwehren in den letzten Wochen des Jahres gerufen, um Wohnungsbrände zu löschen, die zum Beispiel durch Adventsgestecke verursacht wurden. Unsere Erfahrung zeigt, das sich viele dieser Einsätze hätten vermeiden lassen können, wenn bestimmte Verhaltensregeln beachtet worden wären. Weiterlesen

Jahreswechsel: Neben der Häufung von Wohnungsbränden in der Weihnachtszeit verursacht unter anderem durch Adventsgestecke kommt es auch in den Tagen um den Jahreswechsel immer wieder zu Notrufen aufgrund von Schadensereignissen, ausgelöst durch Feuerwerkskörper. Unsere Erfahrung zeigt auch hier, das sich viele dieser Einsätze hätten vermeiden lassen können, wenn einige Verhaltensregeln beachtet worden wären. Weiterlesen

Was tun, wenn es brennt? Jedem kann es passieren, dass er eine Tür öffnet und plötzlich Feuer sieht. „Wie soll ich mich verhalten, wenn es mal brennt? Feuerwehr anrufen? versuchen zu löschen? Mitbewohner warnen? Wertgegenstände retten?“ Haben Sie sich diese Fragen auch schon einmal gestellt? Wir geben Ihnen ein paar Verhaltenstipps, verinnerlichen Sie sich diese Hinweise und bringen Sie diese auch Ihren Kindern bei. Weiterlesen

Notruf: Wir wollen Sie vor Schäden bewahren und im Schadensfall schnelle und sichere Hilfe bringen. Um mögliche Schäden überhaupt abzuwenden, überprüfen Sie selbst einmal ihre nähere Umgebung – zu Hause in der Familie oder am Arbeitsplatz. Weiterlesen

 

Feuerlöscher: Unsere Erfahrung zeigt, dass sich viele Brände vermeiden lassen, wenn bereits in den ersten Sekunden richtig gehandelt wird. Sehr gut eignet sich dazu ein Feuerlöscher. Gerade kleine Brände, die noch nicht außer Kontrolle geraten sind, lassen sich mit ihm wirkungsvoll bekämpfen. Wichtig ist dabei, dass das Gerät richtig bedient wird. Auf allen Löschern ist natürlich eine kurze Gebrauchsanweisung aufgedruckt. Um diese allerdings lesen zu können, bleibt im Ernstfall kaum noch Zeit. Deswegen sollten Sie vorab über die Handhabung eines Feuerlöschers informiert sein. Weiterlesen

Nach dem Feuer: Feuer im eigenen Heim: Wenn vom Alltag nur noch rauchende Trümmer bleiben, sind nicht nur materielle Werte zerstört. Wem ein Feuer das Zuhause zerstört, hat vieles zu bedenken: Kontakt mit Versicherungen, Handwerkern und Vermieter oder die Suche nach einer vorübergehenden Unterkunft bis zur Reinigung von Wohnung und Einrichtungsgegenständen. Weiterlesen

Sicherheit im PKW: Aus unserem Alltag sind Kraftfahrzeuge nicht mehr wegzudenken, egal ob auf dem Weg zur Arbeit oder in der Freizeit. Doch die zunehmende Motorisierung birgt auch nicht zu unterschätzende Gefahren. Was Sie tun können, um die Gefahren im Straßenverkehr für sich selbst und andere zu reduzieren, zeigen wir Ihnen im Folgenden. Weiterlesen

Sondersignal: Oftmals erleben Feuerwehren ebenso wie Rettungsdienst und Polizei auf der Fahrt zu einem Einsatz, dass Autofahrer auf Blaulicht und Martinshorn geschockt bis gar panisch reagieren. Die Folge sind unerwartete Reaktionen bis hin zum unvermittelten Abbremsen direkt vor einem Einsatzfahrzeug mit einer erheblichen Unfallgefahr. Doch dabei besteht überhaupt kein Grund in Panik zu geraten! Weiterlesen

Helfen Sie uns: Sollte die Feuerwehr zu einem Einsatz gerufen werden, so zählt oftmals jede Minute. Wie auch sie die Rettungskräfte mit einfachen Mittel unterstützen können, möchten wir Ihnen nachfolgenden zeigen. Weiterlesen

 

 

Einsatzkosten: Wenn sich Personen oder Tiere in lebensbedrohlichen Lagen befinden oder ein Feuer ausgebrochen ist und Sie die Feuerwehr rufen, müssen Sie sich keine Gedanken machen, ob Sie den Einsatz überhaupt zahlen können. Solche Einsätze sind grundsätzlich kostenfrei. Das gilt auch wenn das Feuer beim Eintreffen der Feuerwehr bereits gelöscht wurde. Weiterlesen