Jedem kann es passieren, dass er eine Tür öffnet und plötzlich Feuer sieht. „Wie soll ich mich verhalten, wenn es mal brennt? Feuerwehr anrufen? versuchen zu löschen? Mitbewohner warnen? Wertgegenstände retten?“ Haben Sie sich diese Fragen auch schon einmal gestellt? Wir geben Ihnen ein paar Tipps wie sie sich im Fall der Fälle helfen das Richtige zu tun. Verinnerlichen Sie sich diese Hinweise und bringen Sie diese auch Ihren Kindern bei.

Achten Sie auf diese Kennzeichnung, sie zeigen Ihnen einen sicheren Fluchtweg.

  • Ruhe bewahren – Durch Aufregung wird nichts besser!
  • Verlassen Sie den brennenden Raum, flüchten Sie über evtl. ausgeschilderte Fluchtwege oder Notausgangstüren!
  • Türen zumachen – aber nicht abschließen!
  • Rufen Sie die Feuerwehr, NOTRUF 112!
  • Warnen Sie ihre Mitbewohner!
  • Versuchen Sie – wenn möglich – den Brand zu löschen. Setzen Sie sich aber keinen Gefahren aus! Verqualmte Räume dürfen nicht mehr betreten werden, das Risiko einer Vergiftung ist zu groß! Und vergessen Sie nicht: Fettbrände dürfen niemals mit Wasser gelöscht werden.
  • Benutzen Sie auf keinen Fall den Fahrstuhl, er könnte steckenbleiben!
  • Warten Sie vor dem Haus auf die Feuerwehr – Wir benötigen Ihre Informationen für die Brandbekämpfung!

Zurück