Verkehrsunfall

Datum: 20. September 2022 um 19:32
Dauer: 1 Stunde 58 Minuten
Einsatzart: Verkehrsunfall
Einsatzort: BAB 27, Fahrtrichtung Hannover
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Abschleppdienst, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Großes Trümmerfeld nach Verkehrsunfall auf A27

Am Dienstagabend kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A27 in Fahrtrichtung Hannover. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es zu einer Kollision zwischen einem LKW, einem Transporter sowie einem SUV. Infolge des Unfalles durchbrach der SUV einen Wildschutzzaun und blieb auf einem angrenzenden Feld stehen.

Bei Eintreffen der alarmierten Ortsfeuerwehr Dauelsen, welche grade ihren regelmäßigen Übungsdienst starten wollte, waren bereits alle Personen aus ihren Fahrzeugen befreit.

Gemeinsam mit dem Rettungsdienst versorgte die Feuerwehr drei verletzte Personen. Eine verletzte Person wurde später einem nahegelegenen Krankenhäusern zugeführt. Weiter stellte die Feuerwehr den Brandschutz sicher und klemmte die Fahrzeugbatterien ab. Durch die Kollision der Fahrzeuge kam es zu einem Trümmerfeld welches sich über mehrere hundert Meter erstreckte und durch die Einsatzkräfte mittels Besen beseitigt werden konnte.

Die Polizei hat noch vor Ort Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Nach rund zwei Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.