Verkehrsunfall mit LKW

Datum: 31. August 2021 um 20:29
Dauer: 3 Stunden 26 Minuten
Einsatzart: Verkehrsunfall
Einsatzort: Verden, BAB 27
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Abschleppdienst, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Am Dienstagabend gegen 20:30 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Verden zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn 27 alarmiert. Zwischen den Anschlussstellen Verden-Ost und Walsrode war aus bislang ungeklärter Ursache ein LKW von seiner Fahrbahn abgekommen und anschließend umgestürzt. Der LKW-Fahrer wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Als die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort eintrafen, fanden sie einen auf der Seite liegenden LKW vor. Mehrere Ersthelfer, darunter auch zwei zufällig an der Unfallstelle vorbeikommende Mitglieder der Johanniter Unfallhilfe, leisteten dem in seinem Fahrzeug eingeklemmten Fahrer bereits Erste Hilfe. Die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Verden unterstützen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes diese Maßnahmen. Anschließend wurde der verletzte Fahrer durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit. Hierzu musste unter anderem die Frontscheibe des Fahrzeuges entfernt werden. Nach einer weiteren Behandlung durch den Rettungsdienst wurde der Mann in eine Klinik transportiert. Zwei der anwesenden Ersthelfer verletzten sich bei ihren Erste-Hilfe-Maßnahmen leicht, mussten aber nicht rettungsdienstlich versorgt werden.

Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurde die Unfallstelle umfangreich von der Feuerwehr ausgeleuchtet. Des Weiteren wurden größere Mengen von ausgelaufene Betriebsstoffe von den Einsatzkräften aufgenommen. Nach rund 2,5 Stunden konnte die Feuerwehr ihren Einsatz beenden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Durch den Rettungseinsatz und die anschließende Bergung durch eine Fachfirma entstanden entsprechende Verkehrsbehinderungen. Die Feuerwehr lobt an dieser Stelle ausdrücklich das umsichtige Handeln und die gute Zusammenarbeit mit den anwesenden Ersthelfern.