Chlorgasaustritt

Datum: 7. Juni 2021 um 17:41
Dauer: 1 Stunde 59 Minuten
Einsatzart: Gefahrgut
Einsatzort: Saumurplatz, Verden
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: 81-70-1 (GW-Mess), Polizei, Rettungsdienst, THW OV Verden


Einsatzbericht:

Am Montagabend gegen 17:40 Uhr wurde die Gefahrgutgruppe der Stadtfeuerwehr Verden zusammen mit der Ortsfeuerwehr Verden, dem THW Ortsverband Verden, der Polizei und dem Rettungsdienst zu einem Gefahrstoffeinsatz ins Verdener Schwimmbad alarmiert.

Aus bislang ungeklärter Ursache war es in einem Servicegebäude im Außenbereich der Badeanstalt zu einem Austritt von Chlorgas gekommen. Nachdem eine entsprechende Warneinrichtung ausgelöst hatte haben Mitarbeiter des Betriebes die Feuerwehr alarmiert.

Einsatzkräfte, die unter Atemschutz zur Erkundung in das Servicegebäude vorgingen, konnten mittels eines Messgerätes den Austritt von Chlorgas bestätigen. Durch schließen der Gaszufuhr konnte die Gefahr zügig gebannt werden.

Insgesamt wurden 10 Personen vor Ort vom Rettungsdienst gesichtet, von denen fünf vorsorglich zur Kontrolle in eine Klinik gebracht wurden. Neben der Evakuierung des Schwimmbades, in dem sich zum Unfallzeitpunkt nur Mitarbeiter befanden, wurde durch die Polizei vorsorglich auch ein benachbarter Sportplatz kurzfristig geräumt. Abschließende Messungen mit speziellen Messgeräten des Gerätewagen-Messtechnik der Kreisfeuerwehr ergaben, dass sich das ausgetretene Chlorgas nur im, beziehungsweise in unmittelbarer Nähe des Servicegebäudes befand. Eine Gefahr für die Bevölkerung hat nicht bestanden.

Insgesamt waren rund 60 Kräfte der verschiedenen Organisationen vor Ort. Der Einsatz war nach rund zwei Stunden beendet.