PKW-Brand

Datum: 2. Dezember 2020 
Alarmzeit: 5:28 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 32 Minuten 
Art: Fahrzeugbrand 
Einsatzort: Waller Heerstraße, Dauelsen 
Fahrzeuge: 18-11-1 (ELW 1) , 18-47-1 (LF 20/16)  
Einheiten: Ortsfeuerwehr Dauelsen 
Weitere Kräfte: Abschleppdienst, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Ein PKW-Brand beschäftigte am frühen Mittwochmorgen die Ortsfeuerwehr Dauelsen. Gegen halb sechs wurden die Ehrenamtlichen auf die Waller Heerstraße alarmiert. Bei Eintreffen der Kräfte stand ein Audi in Vollbrand. Das Feuer konnte mittels eines Schnellangriffschlauches zügig gelöscht werden, am Audi entstand dennoch ein Totalschaden. Weiter streuten die Einsatzkräfte auslaufende Betriebsstoffe ab und reinigten die Straße. Der Fahrer des betroffenen PKW wurde vom Rettungsdienst versorgt und mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung einem nahegelegenen Krankenhaus zugeführt.

Da während der Lösch- und Aufräumarbeiten sowohl die B215 wie auch die Autobahnabfahrt Verden-Nord in Fahrtrichtung Bremen voll gesperrt werden musste, kam es im morgendlichen Berufsverkehr zu starken Behinderungen. Nach rund 1 1/2 Stunden konnten die 15 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und Abschleppdienst wieder einrücken.