Messeinsatz im Pferdemuseum

Datum: 3. September 2020 
Alarmzeit: 19:10 Uhr 
Dauer: 50 Minuten 
Art: Hilfeleistung 
Einsatzort: Holzmarkt, Verden 
Fahrzeuge: 18-01-1 (StadtBM) , 18-11-7 (ELW 1)  
Einheiten: Ortsfeuerwehr Verden 
Weitere Kräfte: 81-70-1 (GW-Mess) 


Einsatzbericht:

Bei einem geplanten, dennoch aber nicht alltäglichem Einsatz, war am Donnerstagabend die Ortsfeuerwehr Verden am zusammen mit der Besatzung des bei der Ortsfeuerwehr Achim stationierten Gerätewagen-Messtechnik der Kreisfeuerwehr gefordert.

Aufgabe der Feuerwehr war es im Archiv des Deutschen Pferdemuseums im Vorfeld geplante Messungen durchzuführen. Im Einzelnen ging es darum zu überprüfen, ob eventuelle Zersetzungsprozesse an speziell eingelagertem historischem Bildmaterial stattgefunden haben. Ein Trupp unter Atemschutz nahm sich dieser Aufgabe an, konnte aber bereits nach kurzer Zeit Entwarnung geben. Die speziellen Messgeräte, die auf dem Gerätewagen-Messtechnik der Kreisfeuerwehr mitgeführt werden, konnten keine für Zersetzungsprozesse üblichen Gase feststellen. Die sieben Einsatzkräfte, die mit zwei Fahrzeugen vor Ort waren, konnten nach rund einer Stunde ihren Einsatz beenden.

Um das historische Bildmaterial auch für die Zukunft zu erhalten, hat man sich übrigens von Seiten des Pferdemuseums dazu entschlossen, die entsprechenden Dokumente künftig digitalisieren zu lassen.