Scheunengroßbrand

Datum: 23. August 2020 
Alarmzeit: 1:39 Uhr 
Dauer: 8 Stunden 
Art: Großbrand 
Einsatzort: Neddernhude, Blender 
Fahrzeuge: 18-17-5 (MTW) , 18-17-7 (MTW) , 18-21-7 (TLF 3000) , 18-30-7 (DLK 23/12) , 18-41-2 (TSF-W) , 18-45-5 (LF 10) , 18-68-7 (GW-L2)  
Einheiten: Ortsfeuerwehr Döhlbergen-Rieda, Ortsfeuerwehr Hönisch-Hutbergen, Ortsfeuerwehr Verden 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Samtgemeinde Thedinghausen, FTZ, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Ein Großbrand einer landwirtschaftlichen Lagerhalle in Blender forderte in der Nacht zum Sonntag über 150 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, THW und Polizei. Die Ortsfeuerwehr Verden wurde mit Drehleiter und Tanklöschfahrzeug zur Löschunterstützung hinzugezogen, wenig später auch die Ortsfeuerwehren Döhlbergen-Rieda und Hönisch-Hutbergen zur Bereitstellung weiterer Atemschutzgeräteträger. Nur kurze Zeit nach ihrem Einsatzende wurde die Ortsfeuerwehr Verden zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage am Holzmarkt in Verden alarmiert, wo nach umfassender Erkundung schließlich Entwarnung gegeben werden konnte.

Ein ausführlicher Bericht zum Einsatzgeschehen in Blender findet sich auf Seiten der Kreisfeuerwehr Verden.