PKW-Brand nach Verkehrsunfall

Datum: 8. August 2020 
Alarmzeit: 1:21 Uhr 
Dauer: 3 Stunden 9 Minuten 
Art: Verkehrsunfall 
Einsatzort: BAB 27, Verden 
Fahrzeuge: 18-01-1 (StadtBM) , 18-11-7 (ELW 1) , 18-21-7 (TLF 3000) , 18-23-7 (TLF 16/25) , 18-48-7 (HLF 20/16) , 18-52-7 (RW) , 18-68-7 (GW-L2)  
Einheiten: Ortsfeuerwehr Verden 
Weitere Kräfte: Abschleppdienst, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde die Ortsfeuerwehr Verden gegen 01:20 Uhr mit dem Stichwort „PKW-Brand, eine Person im Fahrzeug eigeschlossen“ zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn 27 alarmiert.

Als die ersten Feuerwehrkräfte an der Einsatzstelle, die zwischen den Anschlussstellen Walsrode West und Verden Ost lag eintrafen, fanden sie einen in voller Ausdehnung brennenden verunfallten PKW vor. Der Wagen war aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, hatte sich überschlagen, einige Bäume touchiert und war anschließend auf dem Dach liegend in Brand geraten. Das Feuer dehnte sich bereits im Böschungsbereich der Autobahn aus und war im Begriff in den angrenzenden Wald zu laufen. Glücklicherweise war es Ersthelfern noch vor Eintreffen der Rettungskräfte gelungen, den verletzten Fahrer aus dem brennenden Fahrzeug zu holen. Sie retteten ihm damit höchstwahrscheinlich das Leben.

Durch die Feuerwehr wurde umgehend ein umfangreicher Löschangriff gestartet. So gelang es nicht nur den PKW abzulöschen, auch ein ausgedehnter Waldbrand konnte noch verhindert werden. Die Löscharbeiten wurden teilweise unter Atemschutz durchgeführt. Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurde auch Löschschaum für die Brandbekämpfung eingesetzt. Der Fahrer des PKW wurde noch vor Ort vom Rettungsdienst behandelt und anschließend in eine Klinik transportiert.  Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die letzten Kräfte der Feuerwehr konnten nach rund drei Stunden ihren Einsatz beenden.

Noch während der Löscharbeiten auf der Autobahn wurde einige Kräfte der Ortsfeuerwehr Verden für einen Folgeeinsatz von der Einsatzstelle abgezogen. Die automatische Brandmeldeanlage eines Betriebes in der Lindhooper Straße hatte Alarm geschlagen. Hier konnte schnell ein Fehlalarm aus Ursache ausgemacht werden.