PKW-Brand

Datum: 21. Juni 2020 
Alarmzeit: 10:42 Uhr 
Dauer: 20 Minuten 
Art: Entstehungsbrand 
Einsatzort: Eitzer Straße, Verden 
Fahrzeuge: 18-11-7 (ELW 1) , 18-21-7 (TLF 3000) , 18-48-7 (HLF 20/16)  
Einheiten: Ortsfeuerwehr Verden 
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Am Sonntagvormittag wurde die Ortsfeuerwehr Verden zu einem PKW-Brand in die Eitzer Straße alarmiert.

Ein PKW-Fahrer war mit seinem VW-Käfer-Cabrio gerade im Bereich der Eisenbahnüberführung unterwegs als er Rauch aus dem Motorraum seines Fahrzeuges aufsteigen sah. Er stoppte sein Fahrzeug und informierte die Feuerwehr. Währenddessen kam ihm ein Anwohner der Eitzer Straße zur Hilfe. Der Mann konnte mit einem Feuerlöscher die Flammen im Motorraum des VW-Käfers ersticken und so vermutlich das Abbrennen des Oldtimers verhindern.

Die Ortsfeuerwehr Verden, die mit 14 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen ausgerückt war, konnte sich auf Nachlöscharbeiten im Motorraum des Fahrzeuges beschränken und ihren Einsatz nach rund 20 Minuten beenden. Neben der Feuerwehr war auch die Polizei Verden vor Ort. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.