Verkehrsunfall

Datum: 10. August 2019 
Alarmzeit: 18:17 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 30 Minuten 
Art: Verkehrsunfall 
Einsatzort: Achimer Straße, Dauelsen 
Fahrzeuge: 18-19-1 (MZF) , 18-45-1 (LF 8/6) , 18-47-1 (LF 20/16)  
Einheiten: Ortsfeuerwehr Dauelsen 
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am frühen Samstagabend kam es auf der Achimer Straße in Dauelsen zu einem schweren Verkehrsunfall. Drei Fahrzeuge sind aus bisher ungeklärter Ursache miteinander kollidiert und wurden teilweise stark beschädigt. Neben dem Rettungsdienst wurde ebenfalls die Ortsfeuerwehr Dauelsen alarmiert, da infolge dessen die Fahrzeuge Betriebsstoffe verloren.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte wurden die Verletzten bereits vom Rettungsdienst versorgt, sodass sich die Aufgaben der Feuerwehr neben der Aufnahme von auslaufenden Betriebsstoffen mit Ölbindemittel, auf das Abklemmen der Fahrzeugbatterien und dem Sicherstellen des Brandschutzes beschränkten.

Der Rettungsdienst führte die Verletzten umliegenden Krankenhäuser zu und nach rund zwei Stunden konnten die 25 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und Abschleppdienst wieder einrücken. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten blieb die Achimer Straße voll gesperrt.