Brennt PKW

Datum: 28. Juni 2019 
Alarmzeit: 19:52 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 41 Minuten 
Art: Mittelbrand 
Einsatzort: BAB 27 
Fahrzeuge: 18-11-7 (ELW 1) , 18-21-7 (TLF 3000) , 18-23-7 (TLF 16/25) , 18-48-7 (HLF 20/16) , 18-52-7 (RW) , 18-68-7 (GW-L2)  
Einheiten: Ortsfeuerwehr Verden 
Weitere Kräfte: Abschleppdienst, Feuerwehr Gemeinde Kirchlinteln, Polizei 


Einsatzbericht:

Am Freitagabend wurde die Ortsfeuerwehr Verden zu gleich drei Einsätzen innerhalb kürzester Zeit alarmiert. Mitten in den Vorbereitungen zum Aktionstag „150 Jahre Ortsfeuerwehr Verden“ im Verdener Stadion steckend, stand gegen 20:00 Uhr ein SUV auf der BAB 27 zwischen Walsrode und Verden in Vollbrand. Der Fahrer konnte gerade noch rechtzeitig auf dem Standstreifen stoppen und einen Transportanhänger abkoppeln, ehe das Fahrzeug in Vollbrand stand. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte an der Einsatzstelle hatte sich der Brand mittlerweile großflächig in den Seitenraum ausgebreitet und drohte auf einen direkt angrenzenden Wald überzugreifen. Mit einem sofortigen Löscheinsatz konnte dieses jedoch erfolgreich verhindert werden.

Aufgrund der umfangreichen Löscharbeiten an der Einsatzstelle, musste die BAB 27 kurzzeitig in Fahrtrichtung Bremen voll gesperrt werden. Zur Unterstützung waren ebenfalls Tanklöschfahrzeuge der Ortsfeuerwehr Kirchlinteln angefordert. Nach rund zwei Stunden konnten die letzten Einsatzkräfte abrücken. Sowohl am PKW als im Seitenraum der Autobahn entstand teils erheblicher Sachschaden.

Kurz nach 23:00 Uhr wurde dann ein unklares Feuer im Bereich des Holzmarktes gemeldet, welches durch die anrückenden Einsatzkräfte zügig im Bereich eines Müllcontainers gefunden und gelöscht werden konnte. In unmittelbarer Entfernung kam es derweil zur Auslösung einer automatische Brandmeldeanlage, wobei im Laufe weiterer Erkundung kein Brand im Gebäude festgestellt werden konnte.