Hilfeleistung

Datum: 25. Mai 2019 
Alarmzeit: 20:03 Uhr 
Dauer: 17 Minuten 
Art: Unterstützung Rettungsdienst 
Einsatzort: Jahnstraße, Verden 
Fahrzeuge: 18-11-7 (ELW 1) , 18-48-7 (HLF 20/16) , 18-52-7 (RW)  
Weitere Kräfte: Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Zu zwei Einsätzen wurden die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Verden am vergangenen Wochenende alarmiert. Am Samstagabend wurde ein Kind mit dem Finger in einem Spielgerät eingeklemmt, am Sonntagmittag wurden die ehrenamtlichen Helfer zu einem Flächenbrand gerufen.

Der erste Alarm erreichte die Ortsfeuerwehr Verden am Samstagabend gegen 20 Uhr. In der Jahnstraße war ein sechsjähriger Junger mit einem Finger so ungünstig in die Antriebskette eines sogenannten Kettcars geraten, dass er darin eingeklemmt wurde. Die Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen und 14 Kräften ausgerückt war, konnte den Jungen mit Hilfe eines Bolzenschneiders zügig aus seiner misslichen Lage befreien. Der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst versorgte die verletzte Hand und transportierte den Jungen anschließend in eine Klinik.

Am Sonntagmittag gegen 14 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Verden dann in die Friedrichstraße gerufen. Aus bislang ungeklärter Ursache war es auf einem brach liegenden Gelände zu einem Flächenbrand gekommen. Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Verden löschten das Feuer, welches sich auch rund fünf Quadratmeter ausgebreitet hatte, zügig ab. Nach rund 30 Minuten konnte die Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen und 11 Einsatzkräften vor Ort war wieder einrücken.