Evakuierungsübung

Datum: 17. Mai 2019 
Alarmzeit: 10:00 Uhr 
Dauer: 45 Minuten 
Art: Einsatzübung 
Einsatzort: Eitzer Strasse, Verden 
Fahrzeuge: 18-11-7 (ELW 1) , 18-23-7 (TLF 16/25) , 18-30-7 (DLK 23/12) , 18-48-7 (HLF 20/16)  


Einsatzbericht:

Am Freitagvormittag unterstützte die Ortsfeuerwehr Verden die Firma Mars Petcare bei einer groß angelegten Evakuierungsübung. Durchgeführt wurde die Übung in Teilen des Hauptgebäudes im Werk an der Eitzer Straße.

Ziel der Übung war die Überprüfung der firmeninternen Abläufe bei einer Räumung in Teilbereichen des Werkes. Als Übungsszenario wurde hierfür ein Feuer auf dem Dach eines Bürotraktes angenommen. Rund 600 Mitarbeiter der Firma Mars Petcare waren von dieser Maßnahme betroffen und mussten vorübergehend ihren Arbeitsplatz verlassen. Ein weiteres Ziel der Übung war es, die alarmierte Feuerwehr auf dem Werksgelände korrekt an den Einsatzort zu leiten.

Im weiteren Verlauf waren dann die Feuerwehrkräfte gefordert. Eine Person musste mit Hilfe der Drehleiter von einem Flachdach gerettet werden. Weitere Trupps kontrollierten unter Atemschutz Teile des Gebäudes und bereiteten alles für die Brandbekämpfung vor.

Nach rund 20 Minuten war die Übung beendet und alle Mitarbeiter konnten wieder an ihre Arbeitsplätze zurückkehren. Die aus der Übung gewonnenen Erkenntnisse werden jetzt sowohl auf Werks- wie auch auf Feuerwehseite analysiert und nachbesprochen. Von der Ortsfeuerwehr Verden waren vier Fahrzeuge mi 16 Einsatzkräften im Einsatz.