Ölspur

Datum: 4. Mai 2019 
Alarmzeit: 12:12 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 58 Minuten 
Art: Ölschaden 
Einsatzort: Stadtgebiet, Verden 
Fahrzeuge: 18-11-7 (ELW 1) , 18-23-7 (TLF 16/25) , 18-48-7 (HLF 20/16) , 18-52-7 (RW) , 18-68-7 (GW-L2)  
Weitere Kräfte: Betriebshof Stadt Verden, Polizei 


Einsatzbericht:

Rund zwei Stunden war die Ortsfeuerwehr Verden am vergangenen Samstag mit der Beseitigung einer Kraftstoffspur beschäftigt, die sich durch das Verdener Stadtgebiet zog.

Neben der Eitzer Straße war auch die Max-Planck-Straße von der Straßenverunreinigung betroffen. Im späteren Verlauf des Einsatzes wurde weiterhin eine massive Verunreinigung der Rudolf-Diesel-Straße festgestellt. Hier war soviel Kraftstoff auf der Fahrbahn verteilt, dass dieser bei einsetzendem Regen in die Kanalisation zu laufen drohte. Die Feuerwehr streute die teilweise rutschigen Straßenverunreinigungen mit Bindemittel ab und sorgte, wo von Nöten, für eine Abdichtung der Kanaleinläufe.

Erst nach rund zwei Stunden konnten die rund 20 ehrenamtlichen Mitglieder der Ortsfeuerwehr Verden, die mit fünf Fahrzeugen vor Ort waren, ihren Einsatz beenden.

Ebenfalls im Einsatz waren Mitarbeiter der unteren Wasserbehörde des Landkreises sowie vom Betriebshof und des Eigenbetriebes Abwasserbeseitigung der Stadt Verden. Die Polizei hat die Ermittlungen bezüglich der Verunreinigungen aufgenommen.