Verkehrsunfall, eingeklemmte Person

Datum: 10. April 2019 
Alarmzeit: 11:49 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 26 Minuten 
Art: Verkehrsunfall 
Einsatzort: BAB 27, Verden 
Fahrzeuge: 18-01-1 (StadtBM) , 18-02-1 (stv. StadtBM) , 18-11-7 (ELW 1) , 18-48-7 (HLF 20/16) , 18-52-7 (RW) , 18-68-7 (GW-L2)  
Weitere Kräfte: Feuerwehr Gemeinde Kirchlinteln, FTZ, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am Mittwoch wurden die Ortsfeuerwehren Verden und Kirchlinteln sowie die feuerwehrtechnische Zentrale (FTZ) des Landkreises Verden zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Bundesautobahn (BAB 27) alarmiert. Aus bislang ungeklärter Ursache war ein PKW im Stauende in das Heck eines vorausfahrenden LKW gekracht. Zwei Personen, ein Mann und eine Frau, wurden dabei schwer verletzt. Die Frau wurde in den Trümmern des Fahrzeuges eingeklemmt.

Als die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr gegen 12 Uhr an der Einsatzstelle eintrafen, fanden sie einen PKW vor, der aufgrund eines Auffahrunfalls unter einem LKW verkeilt war. Der Beifahrer des PKW hatte das Fahrzeug bereits verlassen und wurde von Ersthelfern betreut, die Fahrerin war in den völlig zerstörtem Audi eingeklemmt.

Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Verden und Kirchlinteln sowie der FTZ befreiten die junge Frau aus den Trümmern ihres Fahrzeuges. Aufgrund der starken Verformung des PKW gestallte sich die Arbeit der Feuerwehr recht aufwendig. Nur durch den Einsatz verschiedener hydraulischer Rettungsgeräte gelang die Rettung der lebensgefährlich verletzten Fahrerin. Zudem musste für die Rettungsmaßnahmen der LKW mit weiterem technischem Gerät durch die Feuerwehr angehoben werden.

Während der Rettungsarbeiten wurde die Frau durch den Rettungsdienst medizinisch versorgt. Auch hier unterstützten Einsatzkräfte der Feuerwehr. Nachdem die Fahrerin aus dem PKW befreit werden konnte, wurde sie nach anschließender weiterer rettungsdienstlicher Behandlung, mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 6“ in eine Klinik geflogen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Ursache des Verkehrsunfalls aufgenommen, welcher sich im Rückstau zu einer auf der Autobahn befindlichen Baustelle ereignete. Bereits letzte Woche Montag ereignete sich an fast der gleichen Stelle ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem zwei LKW beteiligt waren und eine Person verletzt wurde.