Gasgeruch in Wohngebäude

Datum: 20. Januar 2019 
Alarmzeit: 13:23 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 27 Minuten 
Art: Gasaustritt 
Einsatzort: Grosse Fischerstrasse, Verden 
Fahrzeuge: 18-11-7 (ELW 1) , 18-17-6 (MTW) , 18-17-8 (MTW) , 18-23-7 (TLF 16/25) , 18-45-8 (LF 8/6) , 18-48-7 (HLF 20/16) , 18-52-7 (RW) , 18-73-7 (GW-G)  
Weitere Kräfte: 81-70-1 (GW-Mess), Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am Sonntagmittag alarmierten Bewohner eines Wohnhauses in der Großen Fischerstraße die Feuerwehr, nachdem sie Gasgeruch im Eingangsbereich des Gebäudes vernommen hatten. Die Feuerwehr kontrollierte das Gebäude mit speziellen Messgeräten, anschließend überprüfte zudem ein Techniker sämtliche Gasinstallationen in diesem.

Nach rund einer Stunde konnten die letzten Einsatzkräfte wieder abrücken. Neben den Ortsfeuerwehren Scharnhorst, Verden und Walle, waren auch das Deutsche Rote Kreuz sowie die Polizeiinspektion Verden/Osterholz ins Einsatzgeschehen eingebunden. Während des Einsatzes wurde vorsorglich weiträumig um die Einsatzstelle abgesperrt.

Bereits am Samstagabend wurde die Ortsfeuerwehr Verden gemeinsam mit Deutschem Roten Kreuz und Polizei zu einer Türöffnung alarmiert.