PKW-Brand

Datum: 26. August 2018 
Alarmzeit: 2:57 Uhr 
Dauer: 53 Minuten 
Art: Kleinbrand 
Einsatzort: Am Meldauer Berg, Verden 
Fahrzeuge: 18-11-7 (ELW 1) , 18-23-7 (TLF 16/25) , 18-30-7 (DLK 23/12) , 18-48-7 (HLF 20/16)  
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

In der Nacht von Samstag auf Sonntag waren die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Verden erneut bei einem Brandeinsatz gefordert.

In der Straße „Am Meldauer Berg“ kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem PKW-Brand.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte das, auf einem Parkplatz abgestellten, Cabrio im vorderen Bereich bereits in voller Ausdehnung. Ein Trupp unter Atemschutz konnte die Flammen schnell unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen des Feuers auf einen direkt angrenzenden Garagenkomplex gerade noch verhindern. Trotz allem wurde die unmittelbar vor dem Fahrzeug befindliche Garage bei dem Brand beschädigt.

Auch ein seitlich von dem brennenden Fahrzeug abgestellter weiterer PKW wurde durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen. Der Besitzer dieses Wagens konnte sein Fahrzeug allerdings noch rechtzeitig entfernen und somit einen Totalschaden verhindern.

Im Zuge der Nachlöscharbeiten wurde auch die Dachfläche des Garagenkomplexes durch einen Trupp unter Atemschutz auf eventuelle Glutnester kontrolliert.

Für die Ortsfeuerwehr Verden, die mit vier Fahrzeugen und 20 Kräften vor Ort war, war der Einsatz nach rund einer Stunde beendet. Die Polizei Verden hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag war es im Verdener Stadtgebiet zu einem Fahrzeugbrand gekommen. In der Wilhelmstraße war ein VW-Transporter in Brand geraten (wir berichteten).