Baum droht umzustürzen

Datum: 9. August 2018 
Alarmzeit: 19:48 Uhr 
Dauer: 32 Minuten 
Art: Sturmschaden 
Einsatzort: Lindhooper Straße, Verden 
Fahrzeuge: 18-11-7 (ELW 1) , 18-30-7 (DLK 23/12) , 18-48-7 (HLF 20/16) , 18-52-7 (RW)  


Einsatzbericht:

Am Donnerstagabend zog eine Gewitterfront über den Landkreis Verden, in der Stadt Verden mussten die Ortsfeuerwehren zu vier wetterbedingten Einsätzen ausrücken. In Eitze stürzte eine große Astgabel herunter und begrub zwei PKW unter sich. Die Ortsfeuerwehr Eitze rückte aus und befreite die PKW unter Einsatz einer Motorsäge. Nur kurze Zeit später stürzte am Oelkenhof ein großer Ast auf die dortige Bahnstrecke und blockierte diese. Auch hier wurde dieser mithilfe einer Motorsäge zerkleinert und von den Schienen geräumt.

In Scharnhorst stürzte ein Baum um und blockierte die Straße „Im Dorf“, hier musste die Straße kurzzeitig gesperrt werden, bis der Baum durch die Ortsfeuerwehr Scharnhorst zerkleinert und die Straße wieder passierbar gemacht worden war.

An der Lindhooper Straße geriet ein Baum in Schräglage und drohte gänzlich umzustürzen. Durch die Ortsfeuerwehr Verden wurde der Baum dann kontrolliert zu Fall gebracht. Zudem musste ein loser Ast aus einem Baum über die Drehleiter entfernt werden, der auf einen Radweg zu stürzen drohte. Auch hier kam es zu einer kurzzeitigen Straßensperrung.