Chlorgasaustritt

Datum: 11. Juli 2018 
Alarmzeit: 10:45 Uhr 
Dauer: 3 Stunden 45 Minuten 
Art: Gefahrgut 
Einsatzort: Armsener Dorfstraße, Armsen 
Fahrzeuge: 18-10-1 (KdoW StadtBM) , 18-11-7 (ELW 1) , 18-17-6 (MTF) , 18-45-8 (LF 8/6) , 18-48-7 (HLF 20/16) , 18-68-7 (GW-L2) , 18-73-7 (GW-G)  
Weitere Kräfte: DRK, Feuerwehr Gemeinde Kirchlinteln, Polizei, THW 


Einsatzbericht:

Am Mittwochmorgen kam es auf dem Gelände eines Kinderheimes in Armsen bei Wartungsarbeiten an einem Swimmingpool zu einer chemischen Reaktion, bei welcher unter anderem giftiges Chlorgas freigesetzt wurde. Glücklicherweise befanden sich zum Zeitpunkt des Geschehens keine Kinder in dem Gebäude.

Bis in die frühen Nachmittagsstunden waren Spezialeinheiten von Feuerwehr und THW damit beschäftigt, die Chemikalien zu sichern und die Schadensstelle zu räumen. Ein Fachunternehmen übernahm anschließend die fachgerechte Entsorgung der ausgetretenen Chemikalien.

Insgesamt waren rund 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr, THW, DRK und Polizei im Einsatz. Durch die schnelle Reaktion der Anwohner die Feuerwehr zu alarmieren und den Umstand, dass das Kinderheim derzeit unbewohnt ist, wurden keine Personen verletzt. Die Armsener Dorfstraße blieb während des Einsatzes für den Verkehr vollständig gesperrt.