Äste drohen zu fallen

Datum: 6. Oktober 2017 
Alarmzeit: 13:00 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 
Art: Sturmschaden 
Einsatzort: Zum Panzenberg, Scharnhorst 
Fahrzeuge: 18-30-7 (DLK 23/12) , 18-41-6 (TSF-W)  


Einsatzbericht:

Über 400 sturmbedingte Einsätze zog Sturmtief Xavier am Donnerstag im Landkreis Verden nach sich. In der Stadt Verden summieren sich die Einsätze der acht Ortsfeuerwehren auf fast 130.

Doch auch am Freitag, Samstag und Sonntag waren die Nachwirkungen des Sturmtiefs noch zu spüren. Fünfzehn weitere Einsätze an den drei Tagen, bei denen häufig die Drehleiter der Verdener Ortsfeuerwehr in und überörtlich gefordert wurde. Vielfach waren es in Baumkronen lose hängende Äste, die den Einsatz der Ortsfeuerwehren erforderlich machten.

In Eitze musste unter anderem ein kompletter Baum zusammen mit einem Kran schrittweise abgetragen werden, da er durch den Sturm stark in Mitleidenschaft gezogen war. In Dauelsen waren zwei Bäume über einen Gehweg gestürzt und erforderten auch hier den Einsatz der Feuerwehr. In Scharnhorst in der Straße Uhlemühlen durch den Verdener Stadtwald hingen mehrere lose Äste in den Bäumen, die allesamt entfernt werden mussten.