Flächenbrand

Datum: 25. Juli 2016 
Alarmzeit: 18:48 Uhr 
Dauer: 43 Minuten 
Art: Kleinbrand 
Einsatzort: Am Stadtwald, Verden 
Fahrzeuge: 18-01-1 (StadtBM) , 18-11-7 (ELW 1) , 18-21-7 (TLF 3000) , 18-23-7 (TLF 16/25) , 18-48-7 (HLF 20/16)  
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Gleich zwei Einsätze beschäftigten am Montagabend die Ortsfeuerwehr Verden. Gegen 18:50 Uhr wurden die Verdener Kräfte zu einem Einsatz in den Stadtwald gerufen. Ein Holzstapel war aus ungeklärter Ursache in Brand geraten.

Vor Ort wurde der brennende Holzstapel auf etwa 3 qm Fläche durch die Einsatzkräfte zügig abgelöscht. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte eine Ausbreitung des Feuers in das trockene Unterholz und auf umstehende Bäume verhindert werden. In diesem Zusammenhang weist die Feuerwehr darauf hin, dass bei der anhaltenden Trockenheit insbesondere in Waldgebieten und auf Feldern und Wiesen besondere Vorsicht im Umgang mit brennenden Gegenständen geboten ist.

Nach knapp 30 Minuten war der Einsatz für die 19 Einsatzkräfte, die mit 4 Fahrzeugen ausgerückt waren, wieder beendet.

Im direkten Anschluss rückten vier Kameraden mit zwei Fahrzeugen zu einer Gefahrenstelle an der Eitzer Straße aus. Hier war ein Ast über dem Radweg abgeknickt und drohte hinab zu stürzen. Die Einsatzkräfte entfernten diesen und einen weiteren Ast und konnten so die Sicherheit für Radfahrer wiederherstellen.