LKW-Unfall

Datum: 20. Juli 2017 
Alarmzeit: 22:31 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 8 Minuten 
Art: Verkehrsunfall 
Einsatzort: BAB 27, Walsrode 
Fahrzeuge: 18-01-1 (StadtBM) , 18-02-1 (stv. StadtBM) , 18-11-7 (ELW 1) , 18-48-7 (HLF 20/16) , 18-52-7 (RW)  
Weitere Kräfte: Feuerwehr Stadt Walsrode, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am späten Donnerstagabend kam es gegen 22:30 Uhr auf der A27 zwischen den Anschlussstellen Verden und Walsrode, in Höhe der Gemarkung Hamwiede, zu einem schweren LKW-Unfall. Aus unbekannter Ursache stürzte ein mit 20 Tonnen Äpfeln beladener LKW um, rutschte über die Fahrbahn, touchierte und beschädigte ein Brückengeländer und blieb auf der Seite quer zu den Fahrbahnen liegen. Die Fahrerin war nicht eingeklemmt und konnte das Führerhaus verlassen. Teile des Brückengeländers fielen auf die darunter liegende Straße, wo glücklicherweise niemand fuhr. Feuerwehrleute aus Hamwiede hatten die Unfallgeräusche gehört, fuhren die Unfallstelle an und sperrten die Kreisstrasse unter der Brücke ab.

Da die Unfallmeldung ungenau war, wurde erst die Ortsfeuerwehr Verden alarmiert, kurz danach noch die für diesen Bereich der Autobahn zuständige Freiwillige Feuerwehr Walsrode.

Die Unfallstelle wurde abgesichert, ausgeleuchtet und ausgelaufene Betriebsstoffe aufgenommen. Parallel dazu wurden zertrümmerte Brückengeländerteile mittels Flex abgetrennt, um ein weiteres Abstürzen zu verhindern.

Zur Bergung des Fahrzeuges forderte die Polizei einen Kran an. Bevor dieser das Unfallfahrzeug wieder aufrichten konnte, mussten erst die Obstkisten auf ein Ersatzfahrzeug umgeladen und der Diesel aus den Tanks gepumpt werden, was mehrere Stunden dauerte. In dieser Zeit war die Autobahn in Fahrtrichtung Hannover voll gesperrt, es erfolgten weiträumige Umleitungen.

Ebenfalls vor Ort war die Untere Wasserbehörde, die Polizei, die Autobahnmeisterei und ein Abschleppunternehmen. Auch der Walsroder Stadtbrandmeister Volker Längerer und der stellvertretende Stadtbrandmeister Mario Rosbrock aus Verden machten sich vor Ort ein Bild der Lage.

Während die Ortsfeuerwehr Feuerwehr Verden den Einsatz gegen 1 Uhr beenden konnte, waren die Kräfte der Ortsfeuerwehr Walsrode noch bis in die frühen Morgenstunden auf der Autobahn gebunden. Die BAB 27 blieb auch den ganzen Vormittag über gesperrt.

Text: Feuerwehr Walsrode/Führer