Keller unter Wasser

Datum: 20. Juli 2017 
Alarmzeit: 18:58 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 4 Minuten 
Art: Wasserschaden 
Einsatzort: Carl-Hesse-Straße, Verden 
Fahrzeuge: 18-11-7 (ELW 1) , 18-23-7 (TLF 16/25) , 18-73-7 (GW-G)  
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Nach einem kurzen Gewitterschauer wurde die Ortsfeuerwehr Verden kurz hintereinander zu zwei Einsätzen alarmiert.

Als erstes wurden die Einsatzkräfte um 18:36 Uhr zu einer Feuermeldung in die Aller-Weser-Klinik gerufen. Die automatische Brandmeldeanlage hatte ausgelöst. Vor Ort konnte schnell Entwarnung gegeben werden, es handelte sich um einen Fehlalarm.

Gegen kurz vor 19 Uhr wurden die einrückenden Einsatzkräfte dann in die Carl-Hesse-Straße alarmiert. Dort war durch den Gewitterschauer ein Keller eines Einfamilienhauses mit Wasser vollgelaufen. Mit zwei Tauchpumpen und einem Wassersauger wurde der Keller trockengelegt, so dass die 15 Einsatzkräfte, die mit drei Fahrzeugen vor Ort waren, nach knapp einer Stunde wieder einrücken konnten.