Rauch in Sauna

Datum: 15. Januar 2017 
Alarmzeit: 8:16 Uhr 
Dauer: 45 Minuten 
Art: Kleinbrand 
Einsatzort: Saumurplatz, Verden 
Fahrzeuge: 18-01-1 (StadtBM) , 18-02-1 (stv. StadtBM) , 18-11-7 (ELW 1) , 18-23-7 (TLF 16/25) , 18-30-7 (DLK 23/12) , 18-48-7 (HLF 20/16)  
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Die Ortsfeuerwehr Verden hatte von Samstag auf Sonntag eine unruhige Nacht. Die Einsatzkräfte wurden zu einem brennenden Linienbus und einer Rauchentwicklung in einer Sauna alarmiert.

Der erste Einsatz für die Verdener Ortsfeuerwehr erfolgte um 3:13 Uhr. Auf dem Vorplatz des Bahnhof Verden sollte ein Bus brennen. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie die Polizei fest, dass es sich nicht um ein Feuer handelte, sondern unbekannte Täter in einem Bus einen Pulver-Feuerlöscher entleerten. Somit konnte die Feuerwehr Verden, die mit 3 Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften vor Ort war, den Einsatz nach ca. 15 Minuten abbrechen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Um 8:16 Uhr alarmierte die Rettungsleitstelle die Ortsfeuerwehr Verden ein zweites Mal. In einem Schwimmbad am Saumurplatz war es zu einer Rauchentwicklung im Saunabereich gekommen. Die Einsatzkräfte konnten eine leichte Rauchentwicklung im Bereich der Sauna und der Rutsche feststellen. Die Mitarbeiter des Schwimmbads hatten die betroffenen Bereiche geräumt. Als Ursache konnte ein technischer Defekt an einem Saunaofen festgestellt werden. Die Maßnahmen der Feuerwehr beschränkten sich auf die Belüftung der betroffenen Bereiche, der Betrieb in den weiteren Teilen des Schwimmbads war nicht von dem Einsatz betroffen und konnte aufrechterhalten werden. Nach knapp einer Stunde war der Einsatz für die 23 Einsatzkräfte der Feuerwehr, die mit vier Fahrzeugen ausgerückt waren, beendet.