Zimmerbrand

Datum: 8. Dezember 2016 
Alarmzeit: 11:49 Uhr 
Dauer: 31 Minuten 
Art: Mittelbrand 
Einsatzort: Brunnenweg, Verden 
Fahrzeuge: 18-01-1 (StadtBM) , 18-02-1 (stv. StadtBM) , 18-11-7 (ELW 1) , 18-21-7 (TLF 3000) , 18-23-7 (TLF 16/25) , 18-30-7 (DLK 23/12) , 18-43-7 (LF 8) , 18-48-7 (HLF 20/16) , 18-52-7 (RW)  
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am Donnerstagmittag gegen 11:50 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Verden zu einem Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus in den Brunnenweg alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte konnte eine Verrauchung des Hausflures und einer Wohnung im 3.

Obergeschoss festgestellt werden. Sofort wurde der betroffene Bereich durch einen Trupp mit Atemschutzgeräten kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass im Badezimmer der Wohnung Einrichtungsgegenstände brannten. Da die Bewohnerin der Wohnung kurz zuvor bereits eigene Löschversuche unternahm, konnte das Feuer durch die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr schnell gelöscht werden.

Noch während der Nachlöscharbeiten wurde eine Belüftung des Gebäudes mit Hilfe eines Überdrucklüfters der Feuerwehr durchgeführt. Die Bewohnerin der betroffenen Wohnung wurde zur vorsorglich an die Besatzung eines Rettungswagens übergeben. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Nach knapp 30 Minuten war der Einsatz für die 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr, die mit vier Fahrzeugen ausgerückt waren, beendet.