Küchenbrand

Datum: 9. November 2016 
Alarmzeit: 22:10 Uhr 
Dauer: 52 Minuten 
Art: Kleinbrand 
Einsatzort: Störtebeckerstraße, Dauelsen 
Fahrzeuge: 18-01-1 (StadtBM) , 18-02-1 (stv. StadtBM) , 18-19-1 (MZF) , 18-45-1 (LF 8/6) , 18-47-1 (LF 20/16)  
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am späten Mittwochabend wurde die Ortsfeuerwehr Dauelsen zu einem ausgelösten Heimrauchmelder in die Störtebeckerstraße alarmiert. Nachbarn hatten das Piepen des Rauchmelders wahrgenommen und versucht den Bewohner der Wohnung zu warnen.

Nachdem das nicht gelang, alarmierten sie Feuerwehr und Polizei. Die anrückenden Kräfte fanden die Wohnungstür verschlossen vor. Über eine Leiter wurde sich Zugang zum Balkon der Wohnung verschafft und der Bewohner auf dem Sofa liegend in der stark verrauchten Wohnung gefunden. Umgehend wurde die Wohnungstür aufgebrochen und ein Trupp ging unter Atemschutz in die Wohnung vor, wo der schlafende Bewohner vorgefunden wurde. Er wurde durch die Rettungskräfte ins Freie gebracht und zur weiteren Versorgung dem Rettungsdienst übergeben. Anschließend wurde die Wohnung durch die Feuerwehr belüftet sowie angebranntes Essen aus dem Ofen ebenfalls ins Freie gebracht.