Verkehrsunfall PKW – Schulbus

Datum: 6. Juni 2016 
Alarmzeit: 7:27 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 9 Minuten 
Art: Verkehrsunfall 
Einsatzort: B 215, Dauelsen 
Fahrzeuge: 18-01-1 (StadtBM) , 18-02-1 (stv. StadtBM) , 18-11-7 (ELW 1) , 18-19-1 (MZF) , 18-45-1 (LF 8/6) , 18-47-1 (LF 20/16) , 18-48-7 (HLF 20/16) , 18-52-7 (RW)  
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Im beginnenden Berufsverkehr am Montagmorgen geriet aus noch unbekannter Ursache eine Frau mit ihrem PKW in den Gegenverkehr und kollidierte dort frontal mit einem Schulbus. Schwer zerstört blieb der PKW mittig auf der B215 zwischen Verden und Walle stehen, in ihm wurde die Fahrerin mit schweren Verletzungen eingeklemmt. Der Bus kam nach dem Zusammenprall in den Seitenraum ab und walzte dort eine Leitplanke nieder.

Die Ortsfeuerwehren Dauelsen und Verden waren rund zwei Stunden im Einsatz um die schwer verletzte Fahrerin aus ihrem vollkommen zerstörten Fahrzeug zu befreien und die Unfallstelle zu räumen. Nach rund einer halben Stunde konnte die Patientin unter Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät aus dem PKW befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden. Sie wurde vor Ort notversorgt und dann mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht. Der Fahrer des Schulbusses, der sich auf dem Weg zur ersten Haltestelle befand und noch keine Fahrgäste beförderte, wurde bei dem Unfall durch Glassplitter leicht verletzt.

Die Polizei sicherte vor Ort umfangreiche Spuren, während die Feuerwehrkräfte bereits mit den Aufräumarbeiten des riesigen Trümmerfeldes begannen. Unter anderem mussten aus beiden Fahrzeugen auslaufende Betriebsstoffe aufgefangen sowie zahlreiche weit verstreute Fahrzeugteile beseitigt werden.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten blieb die B215 in Höhe der ehemaligen Autobahnmeisterei komplett gesperrt. Die Autobahnanschlussstelle Verden-Nord musste während der Landung des Rettungshubschraubers ebenfalls zeitweise gesperrt werden, wodurch es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen mit teils Kilometer langen Staus kam.