Piepender Rauchmelder

Datum: 5. Juni 2016 
Alarmzeit: 9:24 Uhr 
Dauer: 26 Minuten 
Art: Brandmeldeanlage 
Einsatzort: Allerstraße, Verden 
Fahrzeuge: 18-01-1 (StadtBM) , 18-11-7 (ELW 1) , 18-21-7 (TLF 3000) , 18-23-7 (TLF 16/25) , 18-43-7 (LF 8) , 18-48-7 (HLF 20/16) , 18-52-7 (RW)  
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Sonntagvormittag wurde die Feuerwehr Verden zu einem Einsatz in die Allerstraße gerufen. In einer Wohnung hatten mehrere Rauchmelder ausgelöst und einen Entstehungsbrand gemeldet.

Gegen 9:30 Uhr bemerkte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Allerstraße, dass in einer Erdgeschosswohnung mehrere Rauchmelder ausgelöst hatten. Da von außen leichter Brandgeruch wahrnehmbar war, alarmierte er folgerichtig über den Notruf 112 die Feuerwehr.

Als die ersten Einsatzkräfte in der Allerstraße eintrafen, konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Es war zu einem kleinen Entstehungsbrand gekommen. Speisen auf einem Herd waren angebrannt. Die Feuerwehr, die mit 2 Fahrzeugen und 9 Kräften vor Ort war, brauchte nicht mehr tätig zu werden.

Dieser Einsatz unterstreicht einmal mehr die Wichtigkeit von Rauchmeldern. Durch das sinnvolle anbringen von Rauchmeldern, können Brände schon in der Entstehung gemeldet und erkannt werden, noch bevor größerer Schaden entsteht oder gar Menschen zu Schaden kommen. In diesem Zusammenhang weist die Feuerwehr auch nochmal auf die seit dem 01. Januar in Niedersachsen bestehende Rauchmelderpflicht hin.