Containerbrand

Datum: 5. Februar 2016 
Alarmzeit: 11:45 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 56 Minuten 
Art: Mittelbrand 
Einsatzort: Waller Heerstraße, Dauelsen 
Fahrzeuge: 18-01-1 (StadtBM) , 18-02-1 (stv. StadtBM) , 18-17-8 (MTW) , 18-19-1 (MZF) , 18-45-1 (LF 8/6) , 18-45-8 (LF 8/6) , 18-47-1 (LF 20/16)  
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Der Brand eines LKW – Containers auf dem Firmengelände einer Spedition beschäftigte am späten Freitagvormittag die Ortsfeuerwehren Dauelsen und Walle. Beim Eintreffen der ersten Kräfte wurde bereits eine starke Rauchentwicklung wahrgenommen. Während Schweißarbeiten fing der mit Produktionsabfällen beladene Container auf einem LKW-Auflieger Feuer.

Nachdem ein Mitarbeiter die Ladung ausgekippt hatte, gingen die Einsatzkräfte von mehreren Seiten gegen den Brand vor und setzten dabei Wasser sowie Schaum ein. Um die Löscharbeiten zu vereinfachen, zog ein Radlader die Ladung auseinander.

Nach einer guten Stunde hatten die rund 30 Einsatzkräfte den Brand weitestgehend gelöscht. Vor Ort waren neben den Ortsfeuerwehren aus Dauelsen und Walle auch die Feuerwehrtechnische Zentrale. Während des Einsatzes wurde der Verkehr auf der B215 einspurig an der Einsatzstelle vorbeigeführt, wodurch es zu teilweise erheblichen Verkehrsbehinderungen kam.