Feuerwehrübung im Alten- und Pflegeheim

Dienstagabend führt die Ortsfeuerwehr Verden im Rahmen ihres regulären Dienstabends eine Einsatzübung im Caritasstift St. Josef durch.

Knapp 50 Feuerwehrleute mit 9 Fahrzeugen waren für die Einsatzübung in die Josefstraße ausgerückt. Zugführer Arnd Püllmann und sein Stellvertreter Helge Rosebrock arbeiteten die Übung von Seiten der Feuerwehr unter Mithilfe von Mitarbeitern des Alten- und Pflegeheims aus.

Hauptziel der Übung war die Menschenrettung unter Atemschutzgeräten sowie über die Drehleiter. Ferner wurde eine Brandbekämpfung im ersten Obergeschoss des Gebäudes simuliert. Auch die Herrichtung zweier Wasserentnahmestellen außerhalb der Josefstraße gehörte zu den gestellten Aufgaben.

Als nach knapp einer Stunde alle Aufgaben abgearbeitet waren, zeigten sich die Initiatoren der Übung mit dem Einsatzverlauf zufrieden. Man war sich einig, in einem realen Brandfall auch auf andere Ortsfeuerwehren der Stadt zurückzugreifen, um schnellst möglich genügend Personal vor Ort zu haben. Als positiv habe sich herausgestellt, den anrückenden Fahrzeugen erst einen Bereitstellungsraum zuzuweisen, um sie dann geordnet in der engen Straße positionieren zu können.